// 21.09.2020
Sieg in Thüringen

Das Auswärtsspiel der 1. Kampfmannschaft in Thüringen begann alles andere als erfreulich. Bereits nach zehn Spielminuten gingen die Gastgeber nach sehr energischem Beginn mit 1:0 in Führung. Die Götzner-Elf konnte mit dem druckvollen Spiel der Thüringer kaum mithalten, bis sich Arbnor Rexhaj in der 19. Spielminute den Ball eroberte und den 1:1-Ausgleich erzielte. In der Folge verlief das Spiel sehr ausgeglichen, wobei beide Mannschaften einen wenig unterhaltsamen Fussball boten. Die zweite Halbzeit begann für die Götzner-Elf nach Plan, Philipp Heinzle bediente mit einem Flankenball von der rechten Seite David Bonner, der den Ball zur 2:1-Führung für Götzis verwerten konnte. Nach einer guten Stunde sprang Simon Längle bei einer Direktabnahme im eigenen Strafraum der Ball an die Hand und der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Der Thüringer Witwer hämmerte den Ball an die Querlatte und sein Mitspieler köpfelte den abprallenden Ball ebenfalls an den Torrahmen. Mit viel Glück überstand das Beck-Team diese Situation. Als in der 78. Minute Philipp Heinzle allein auf das Thüringer Tor zulief und nur noch mit einem Foul gestoppt werden konnte, dachte jeder an die Vorentscheidung in diesem Spiel. Leider der Unparteiische nicht, der keine Anstalten machte, in sein Arbeitsgerät zu pusten. In der Schlussphase warf Thüringen alles nach vorne, sogar der Torhüter gesellte sich für einen Eckball in den Götzner Strafraum. Diesen konnte die Götzner Defensive aber entschärfen und anschließend Julian Heinzle auf den Weg Richtung leeres Thüringer Tor schicken. Als dieser die Mittellinie überquert hatte, pfiff der Schiedsrichter zur Überraschung aller aber das Spiel ab und brachte dadurch die Götzner Elf um den dritten Treffer. (pl)

 

FC Thüringen - Vollbad FC Götzis 1:2 (1:1)

So 20.09.2020 | Thüringen | 17.00 Uhr

Tor für Götzis: Arbnor Rexhaj, David Bonner

 

»Spielstatistik

 
 
 
Nächstes Spiel
SV Frastanz - GÖTZIS
Sa 26.06.2021 | 17.00 Uhr
Frastanz
Letztes Spiel
Hohenems 1b - GÖTZIS
2:1 (1:0)
  1:0 30 min Heimböck
  1:1 58 min Rexhaj A.
  2:1 81 min Kanagie